Herkunft und Terroir

Die Trauben stammen aus unseren Weingärten der Lage Leukuschber. Der Leukuschberg befindet sich in der östlichen Wachau zwischen Mautern und dem Stift Göttweig. Das warme Klima in dieser Lage fördert die Reifeentwicklung der Trauben positiv. Die Mineralik bekommt dieser Veltiner von dem Verwitterungsgestein, das sich durch den ganzen Boden zieht. Im Untergrund befindet sich warmer Schotter des alten Donauflusslaufes.

Vinifizierung

Die Trauben wurden Mitte Oktober selektiv handverlesen und ohne lange Standzeit abgepresst. Dies ergab einen sehr fruchtig-frischen Most mit einer angenehmen Würze. Die Gärung erfolgte temperaturgesteuert im Stahltank. Im Dezember wurde der Wein abgezogen und nach einiger Zeit Lagerung abgefüllt.

Weinbeschreibung

Strahlendes Grüngelb, in der Nase sehr schön zarte Blütenaromatik, am Gaumen fein strukturiert, saftig und elegant, guter Trinkfluss, zart nach grünem Apfel im Abgang, ein würzig, typischer Veltliner.

Alkohol: 12,5 %vol
Restzucker: 3,4 g/l – trocken
Säure: 5,5 g/l

Trink- und Speisenempfehlung

ideal bei 8 bis 10° C Reifepotential: 3 bis 5 Jahre Dieser Wein passt perfekt zur Österreichischen Küche, wie Wiener Schnitzel und Schweinsbraten. Auch zu einer kalten Platte mit verschieden Schinken- und Fleischvariationen ist er ein guter Begleiter.

Downloads

Etikett
Weinbeschreibung