Herkunft und Terroir

Die Trauben stammen aus ökologisch gepflegten Weinlagen rund um den Göttweiger Berg im südlichen Kremstal.
Der Einfluss der Donau verleiht den Trauben eine besondere Frucht, die tiefgründigen Lehm- und Lössboden verleihen
dem Wein die nötige Struktur und Vollmundigkeiti.

Vinifizierung

Die Trauben des Rivaner Göttweiger Berg wurden als einer unserer ersten Trauben Anfang September gelesen.
Die Sorte zeichnet sich besonders durch ihre frühe Reife und die schmackhaften, sehr gesunden Trauben aus.
Nach dem Ernten wurden die Trauben ohne lange Standzeit im Keller abgepresst. Schon hier zeigte der Most eine sehr
fruchtige und frische Charakteristik. Der Most wurde vorgeklärt und im Stahltank kontrolliert kühl vergoren.
Er wurde Anfang Oktober abgefüllt und überzeugt schon jetzt von seiner Frische und Harmonie.

Weinbeschreibung

Helles Grüngelb, zart blumige Nuancen in der Nase, am Gaumen machen ihn seine jugendliche Frische, das feine
Muskataroma und sein mildes Säurespiel zu einem harmonischen Vergnügen!

Alkohol: 12,0 %vol
Restzucker: 3,1 g/l – trocken
Säure: 6,7 g/l

Trink- und Speisenempfehlung

ideal bei 15 bis 17° C
Reifepotential: 1 bis 3 Jahre

Hervorragender Begleiter zu einer Vielzahl an österreichischen als auch internationalen Gerichten,
von Wiener Schnitzel bis hin zu würzigen, asiatischen Speisen. Am besten eignet er sich jedoch als
Aperitif oder Willkommenstrunk!

Downloads

Weinbeschreibung