Familie Müller

Mitten im malerisch gelegenen Weinort Krustetten im südlichen Kremstal befindet sich das Weingut der Familie Müller. Es wurde 1270 erstmals als Lesehof in den Göttweiger Stiftsarchiven urkundlich erwähnt und wird seit 1936 von den Müllers als Familienbetrieb geführt.

Der Weinbau am Göttweiger Berg hat eine lange Tradition, welche von der Familie Müller schon in dritter Generation geschätzt und gepflegt wird. Mit 0,7 ha Rebfläche startete Großvater Leopold den Weinbau im Jahr 1936, mittlerweile wurde die Fläche von Vater Leopold und nun von den Söhnen Leopold und Stefan auf 110 ha erweitert. Natürlich kann dies nur im Familienverband funktionieren und so werden sie von allen unterstützt!

Martin, Laurenz, Therese, Diana, Martha, Leopold, Leopold sen., Gertrude, Fernanda, Stefan, Verena, Josefina

Jedes Familienmitglied ist im Weingut mit eingebunden und die Aufgaben sind bestens verteilt! Stefan pflegt mit viel Liebe und Leidenschaft die Weingärten rund um den Göttweiger Berg und Leopold übernimmt von der Traubenübernahme bis hin zur Abfüllung die Verantwortung. Auch bei seinen Kunden fühlt sich Leopold wohl und kümmert sich um alle Anliegen, wobei er schon tatkräftig von seinen zwei Ältesten, Diana und Martin, unterstützt wird! Martha verwaltet die Zahlen dahinter und erhält Büroassistenz von Ihrer Jüngsten, Therese, die vom Briefe falten bis zum Einordnen gerne einmal mithilft.

Im Gegensatz dazu fühlt sich Laurenz draußen in den Weingärten wohl und ist immer häufiger nachmittags am Traktor aufzufinden! Verena kümmert sich nicht nur um die zwei jüngsten Familienmitglieder, Fernanda & Josefina, sondern auch um die Dekoration am Weingut. Weiters bereitet sie mit Gertrude die ganzen hausgemachten Köstlichkeiten im Heurigen und Ab-Hof-Verkauf zu. Leopold senior steht immer parat um mit anzupacken, wenn einmal Not am Mann ist. Der Kreis schließt sich mit dem jungen Team am Weingut, das die Familie dynamisch unterstützt!