Die Weinlese hat bei uns im Kremstal dieses Jahr besonders früh begonnen, doch die Qualität und Reife der Trauben spricht für sie! Wir durften bisher geschmacklich sehr fruchtiges und gesundes Traubenmaterial in unseren Keller bringen und auch die Moste & Jungweine zeigen sich vielsprechend.

Das Jahr 2018 hat schon mit einer Hitzewelle kurz nach dem Austrieb begonnen und verschaffte uns so eine sehr frühe Rebblüte im Mai, die den enormen Vegetationsvorsprung des Jahrganges 2018 von zwei bis drei Wochen begründet. Danach durften die Rebstöcke in der starken Wachstumsphase ausreichend Niederschlag erhalten und entwickelten sich zu unserer vollsten Zufriedenheit. Jedoch machte der heiße und trockene Sommer den Reben dann schon etwas zu schaffen und sie kamen an ihre Belastungsgrenze. Durch die gute Versorgung aus dem Frühjahr und unserer außerordentlich sorgfältigen & nachhaltigen Pflege überstanden die Weingärten auch diese weitere Hitzeperiode ohne große Schäden und wir starteten mit einer frühreifen Weinlese schon im August! Die Weingärten brachten ein perfekt ausgereiftes Traubengut mit ausgezeichnetem Gesundheitszustand in durchschnittlich guter Menge. Wir dürfen sehr zufrieden sein!

Unser Fazit: Der frühreife Jahrgang 2018 verlangte uns viel ab, aber revanchiert sich nun mit fruchtigen Weinen voller Trinkfreude! Die Jungweine sind schon zum Teil in der Flasche und überzeugen mit ihrer traubigen Aromatik und Finesse. Wir sind schon sehr gespannt auf unsere Riedenweine aus dem Jahrgang 2018 – sehr vielversprechend!